Sonntag, 22. Januar 2012

Papa und Hundertwasser

Und ich dachte immer: da treffen 2 Welten aufeinander.

Aber nachdem mein Papa einen Fernsehbericht über Friedensreich Hundertwasser (ursprünglicher Name: Friedrich Stowasser) gesehen hat, war er von dessen Projekten sichtlich angetan.

Was lag also näher, als sich ein Knäuel Hundertwasserwolle zu schnappen und meinem Papa ein paar Socken zu stricken (so als nachträgliches Geburtstagsgeschenk).

Herausgekommen sind dabei diese knallbunten Socken:



Naja, eigentlich keine Farbe für meinen Papa, der doch sonst am liebsten Schwarz, Grau und Dunkelblau trägt. Aber er fährt so darauf ab, dass er jetzt wohl öfters mal was ganz Buntes bekommt.

Gut, dass sich der Geschmack auch manchmal noch im Alter ändert ;-)

Kommentare:

  1. Ich finde die total Klasse! Und noch besser finde ich, dass sich dein Dad dafür begeistern kann!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Die Farben sind wirklich schön!
    Ich glaube meinem Papa wären die zu bunt.

    GLG Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Liebe Grüße Carmen