Montag, 15. Juli 2013

Familienzuwachs (und Abschied) bei den Wellis

Leider hieß es letzten Samstag Abschied nehmen von unserem uralten Welli. 

Klar, es kam nicht überraschend, da er doch schon lange krank war. Aber wenn es dann letztendlich doch so weit ist, kommt mit einem mal ganz tiefe Trauer.

Natürlich war mir (meiner besseren Hälfte nicht) sofort klar, dann unser Jerry nun wieder einen neuen Tom braucht.
Zur Anmerkung sei gesagt, dass unsere Wellis immer Tom und Jerry heißen.

Nachdem ich im Kasseler Tierheim, der Wau-Mau-Insel, nicht fündig geworden bin und auch kein Welli aus der õrtlichen Zeitung gerettet werden musste, habe ich mich kurzerhand mit einem Züchter in Verbindung gesetzt und durfte am Sonntag schon den kleinen nestjungen Tom zu uns holen.

Leider war es bei den Beiden keine Liebe auf den ersten Blick. Jeder setzte sich in seine Ecke des Kafigs und sprach keinen Ton.

Heute habe ich mir dann den Käfig mit den Beiden ins Büro gestellt. So hatte ich sie unter Kontrolle und konnte sehr gut beobachten, wie sie sich verhalten. Wichtig war mir auch zu sehen, ob beide fressen und trinken.
Es gab sogar mal einen Moment, wo beide geschnäbelt haben, aber ansonsten sind sie noch sehr auf Abstand bedacht.

Mir persönlich wäre es ja lieber gewesen, beide direkt frei fliegen zu lassen, aber der Züchter meinte, ein Käfig sei für die erste Woche doch besser.


Der blaue ist unser Jerry und der fast weiße ist der "neue" Tom.

Kommentare:

  1. Abschied ist immer schwer, egal, wie sehr man darauf vorbereitet ist!
    Tom hat ja noch diese Knopf-Kinderaugen, oder?
    Ich wünsche allen viel Spaß miteinander! Und dass sich Jerry schnell mit Tom tröstet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Tom hat riesige Knopf-Kinderaugen.
      Ich hoffe auch, dass sie sich schnell aneinander gewöhnen.

      Löschen
  2. Vielleicht ist euer Jerry von dem so weißen Tom gebelndet. Daran muss er sich erst gewöhnen. Das wird schon!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den haben wir ganz schön weiß gewaschen, nicht wahr :-)

      Löschen
  3. Sind die beiden "lieb" ♥
    Wir hatten früher immer Wellensittiche!
    Auch immer Zwei, wenn einer über die Regenbogenbrücke ging, wollten wir den Zweiten auch nie lange alleine lassen!
    Und ich glaube die mögen sich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Liebe Grüße Carmen