Montag, 25. April 2011

Unser Osterwerk - Ein Kräuterspirale namens "Spyro" !!!

Bunte Eier gab es diese Ostern bei uns nicht, dafür aber ein selbstgeschaffenes Werk:

eine Kräuterspirale !!!

Angeregt wurde ich durch Sanias Zaubergarten-Blog. Sania hat sich kürzlich eine wunderschöne Kräuterspirale gebaut und da unsere Kräutertöpfe aus allen Nähten platzten, habe ich am Gründonnerstag Uwe von dieser Idee erzählt. Am Karfreitag war auch Uwe davon überzeugt und wir haben mit der Planung begonnen.

Neben unserer Terrasse befand sich ein Beet mit Bodendeckern. Dieses Beet so nach und nach in ein Staudenbeet unzuwandeln war fehlgeschlagen, da der Bodendecker immer wieder alles überwuchert hat.

Und so musste dieses Beet am Ostersamstag dran glauben:

So sah unser "Bodendecker-Stauden-Beet" am Samstag Morgen noch aus.

Aus diesen Sandsteinen wollten wir die Kräuterspirale bauen.
Später stellte sich heraus, dass wir die vierfache Menge brauchten.

Mit einer Motorhacke wurde das Beet "umgepflügt".

Die Plattenumrandung musste natürlich auch weg.

Danach wurde die Fläche von dem Grünzeug befreit ...

... und sah am Samstag Abend dann schon so aus.

Als Unterlage haben wir ein Vlies verlegt.
Darauf wurde die grobe Form der Spirale schon mal mit dem Gartenschlauch ausgelegt und markiert.

Am Ostersonntag musste der Teich ausgehoben werden.

Dann wurde die Teichfolie verlegt. Jack war natürlich neugierig wie immer ...

... und durfte natürlich auch gleich das frische Wasser probieren.

Dann wurde der Untergrund der Spirale verlegt.

Als "Füllmaterial" haben wir unsere ganzen Baureste verwenden können.

So sah dann die fertige Form am Sonntag Abend aus.

Früh um 9 Uhr ging es am Ostermontag weiter.
Nachdem unser Drache "Spyro" - der Namensgeber für die Kräuterspirale ist -
seinen Platz gefunden hatte, wurde die Pflanzerde eingefüllt ...


... und teilweise wurde Sand untergehoben.


Dann wurde der Teich mit Steinfolie ausgekleidet und mit Sandsteinen umrundet.

Jack schaut, ob wir alles richtig gemacht haben.

Und während Uwe nachmittags an der Arbeit war, habe ich die Spirale bepflanzt ...

... und ein paar Kaulquappen aus unserem großen Teich umgesiedelt.

Spyro wacht über die Kräuter und halt alles Böse fern.
Er ergänzt sich gut mit meinem Krafttier, der Schildkröte.

Und ich bin stolz, dass wir so was tolles in einer Super-Gemeinschaftsarbeit"
innerhalb von 4 Tagen von der Planung bis zur Fertigstellung hinbekommen haben.

DANKE UWE

Kommentare:

  1. Wow, die ist ja richtig klasse geworden. Fleißig, fleißig. Da werd ich richtig neidisch. Diese Kräuterspiralen haben mir schon immer gut gefallen und mit dem kleinen Teich, sowie dem Drachen ... sieht richtig toll aus.
    Viel Spaß beim Kräuter ernten und verarbeiten (jam,jam).

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carmen,
    welch eine Verwandlung in deinem Garten. Das sieht soo toll aus, macht sich auch sehr gut mit dem kleinen Teich daneben. Da ward ihr ja schnell mit Planung und Umsetzung und habt nun einen idealen Platz für die Kräuter.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Einfach nur toll!!! Einen besseren als Uwe hättest du auch kaum finden können... ;-)
    Hast du jetzt auch genug und die richtigen Kräuter für ne schöne grüne Soße? ;-)
    GLG Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hi Carmen, super schön. Du hast es auch so detailliert aufgeschrieben ... es gibt doch die Zeitschrift "selbst ist der Mann". Vielleicht solltest Du das mal dahin schicken. Ich meine zu wissen, dass es Geld für diese Einsendungen gibt, wenn sie veröffentlicht werden. So für die nächsten Kräutertütchen ein bisschen was dazu!!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht super aus! Einen kleinen Teich an die Spirale anzuschliessen, ist eine wirklich tolle Idee. Hab' ich so noch nicht gesehen. Klasse

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  6. Großes Kompliment!
    Das ist wirklich toll geworden. Zu einer Kräuterspirale habe ich es bisher noch nicht geschafft. Vor lauter Rosen ist kein Platz mehr. Meine Freundin sucht nach einer Vorlage. Da werde ich ihr eurer Kunstwerk mal zeigen.
    Wir haben an Ostern nur gefuttert und ihr habt ordentlich Kalorien verbrannt ...Ich hoffe, die Nachbarn fühlten sich nicht gestört ....
    Liebe Grüße und viel Freude an den Kräutern
    wünscht
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carmen !

    die Kräuterspirale ist ja echt super-super-toll geworden !!!! Die MUSS ich mir mal in natura anschauen :-)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Das sieht echt klasse aus und ihr habt immer frische Kräuter. Das ist ewtas, worum ich Gartenbesitzer beneide.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. ooohhhh, so einen uwe hätte ich auch gebrauchen können. ich musste alles alleine bauen.
    stimmts, das war ganz schön viel arbeit, die an die knochen ging....

    schön ist sie geworden, vor jahren hatte wir auch eine mit einem teich dran, d.h. die steht auch noch, nur zur zeit ist das wasser raus und sie schaut auch schon ziemlich verwettert aus.

    wunderschön!!!!
    liebe grüße. sania

    AntwortenLöschen
  10. Also ich muss sagen - aller Achtung! Da ist meine ein Weisenkind dagegen ;-) Und eigentlich auch keine richtige Kräuterspirale, den sie hat keinen Teich - dieser ist ein paar Meter weiter.
    Aber ich brauchte wirklich mal wieder Platz für meine Kräuter.
    Dann hoffe ich jetzt, dass unsere Kräuter wohl gedeihen und nicht von den Schnecken aufgefressen werden!
    liebe Grüße
    Ewa

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein tolles Kräuterbeet !!!!! So eines hätte ich auch gerne. Platz wäre im Garten, nur konnte ich bisher meine Männer von der Notwendigkeit einer Kräuterspirale noch nicht ausreichend überzeugen. So einen tüchtigen Uwe könnte ich auch gebrauchen. LG und allzeit gute Ernte ;-) - Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Ein Traum!!!! Da werde ich richtig neidisch :)
    Viel Freude mit Eurem neuen, wunderschönen Kräutergarten. Mal schauen, ob ich meinen Balkonkasten, den ich mir für die Aussaat für Kräutersamen gekauft habe, auch zur Spirale biegen kann ;)

    Viele Grüße von
    Christine aus Berlin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Liebe Grüße Carmen